Skip to content

Tag der offenen Türen

Am Samstag, dem 7. März 2020, fand in Hermannstadt beim Sitz des Deutschen Forums ein Tag der offenen Türen statt. Groß und Klein wurden schon morgens von Kaffeegeruch und munterem Stimmengewirr angezogen. Sie wurden herzlichst von den Mitgliedern des Jugendforums begrüßt und erhielten dabei auch ein Programm mit einem inhaltsreichen Angebot für jeden. Um 10.00 Uhr begann das offizielle Programm mit den Grußworten des Vorsitzenden des DFDH, Dr. Zeno Pinter, und des Vorsitzenden des DFDR, Dr. Paul-Jürgen Porr. Beide legten den Anwesenden ans Herz, diesen Tag mit all seinen Möglichkeiten zu genießen und das deutsche Forum näher kennenzulernen. Anschließend begann die Vorstellung der verschiedenen Aktivitäten und Angebote des Forums, wie zum Beispiel des Kindergartens, der zeitgleich einen Bastelworkshop für die Jüngsten anbot, der Singgruppe „Sälwerfäddem“, der ADZ und anderen. Um 11:30 folgte der Höhepunkt für das Jugendforum. Vier Paare der Tanzgruppe führten den Zuschauern die sächsischen Tänze, Schwedisch-Schottisch und Walzquadrille, zur Musik der Blaskapelle aus Neppendorf vor. Da das Publikum begeistert war, ist es auch zu einem gemeinsamen Tanz eingeladen worden. Dazu spielte die Blaskapelle eine Polka.

Daraufhin folgten die verschiedenen Workshops, sowie ein Mittagsessen, während dem man sich austauschen konnte. Das Angebot der Organisatoren war groß und breitgefächert, einige Workshops fanden gleichzeitig statt. Jeder Teilnehmende konnte bei dem Projekt mitmachen, dass ihn am meisten ansprach. Zeit und Raum für Langeweile gab es nicht. Von Sticken bis Arbeiten mit Kacheln und Improtheater war alles dabei. Für die musikalische Untermalung sorgten die Konzerte von Barry Meijer und Makcim Fernandez-Samodaiev. Die Herausgabe eines Rätselheftes für Kinder über Kirchenburgen soll auch den Jüngsten das Interesse für die siebenbürgisch-sächsische Kultur wecken. Die Vorstellung dieses Rätselheftes ist ebenfalls mit Interesse wahrgenommen worden. Obwohl sich der Tag seinem Ende zuneigte, wurden die Gesprächsrunde und der Film zum Sachsentreffen auch besucht. Den Abschluss dieses ereignisreichen Tages bildete der Musikworkshop im Forumskeller, wo sich die Freunde und Mitglieder des Forums in einer harmonischen Stimmung verabschieden konnten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.